ESTHER BEJARANO IN NORDKIRCHEN

Am 27. Januar vor 70 Jahren wurde das Vernichtungslager Auschwitz befreit. Esther Bejarano, eine der letzten Überlebenden, kommt auf Einladung des Kulturkreises nach Nordkirchen.

© RN

90 Jahre alt und vielfach ausgezeichnet ( z. B. mit dem Großen Bundesverdienstkreuz ) tritt sie als Sängerin mit der Rap-Band " Microphone Mafia " auf. Die Mitglieder der Band sind z. T. über 50 Jahre jünger als sie, ihr Ziel ist es jedoch, u. a. mit Hilfe der Musik, junge Menschen über Naziterror und Rechtsextremismus aufzuklären.

Esther Bejarano hat Auschwitz überlebt, weil sie eine christliche Großmutter hatte und im Mädchenorchester  des KZ´s mitspielte. Von jüdischen Gemeinden wird sie übrigens fast nie eingeladen, zu kritisch ist ihre Haltung zur israelischen Palästinenserpolitik.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 30. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Forum der JCS-Gesamtschule Nordkirchen.

Der Eintritt ist dank der Sponsorenhilfe (siehe Veranstaltungsplakat) frei.  Spenden sind sehr willkommen.