Datenschutz

Keine Technik ist sicher, auch nicht die Datenverarbeitung, schon gar nicht, wenn dabei Kommunikation über das Internet erfolgt. Auch starke Verschlüsselungen können gebrochen werden. Auch bei Aufbietung der größten Sorgfalt können die verwendeten Systeme Sicherheitslücken aufweisen: je komplizierter die Systeme werden, desto mehr Einfallstore für Trojanische Pferde gibt es. Der Informatiker Hoare hat einmal gesagt: „Man kann Programme so einfach machen, dass sie offensichtlich keine Fehler enthalten. Man kann sie aber auch so kompliziert machen, dass sie keine offensichtlichen Fehler mehr enthalten“. Die heute verwendeten Systeme wurden nach dem zweiten Satz von Hoare erstellt.

Fazit: Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten trotz dieser Unsicherheiten übermitteln wollen (z.B. im Kontaktformular), geschieht dies freiwillig. Wir werden diese Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.